Solidarity City München?!

Konferenz
 
Die Grundidee einer Solidarity City, also einer solidarischen Stadt, ist bestechend einfach: Die Stadt ist für ALLE da, ganz unabhängig von finanziellen Möglichkeiten, Aufenthaltsstatus, Herkunft und Geschlecht. ALLEN ihren Bewohner*innen soll Teilhabe am städtischen Leben möglich sein. Auf der ganzen Welt haben sich Städte zu progressiven Orten entwickelt, die ganz im Gegensatz zu den Nationalstaaten jetzt schon aufzeigen, dass sie bereit sind, neue Wege zu beschreiten und mutiger und pragmatischer an die gesellschaftlichen Herausforderungen heranzugehen. Unter dem Überbegriff Solidarity City zeigen heute schon Städte wie Palermo, New York, Berlin, Barcelona oder Toronto wie ein solidarischeres Zusammenleben praktiziert werden kann. Hier setzt die Konferenz Solidarity City München ?! an.
 
An drei Tagen widmet sich eine Vielzahl von Workshops, Vorträgen und Diskussionsrunden der Frage, wie aus einer Stadt eine solidarische Stadt werden kann. Dabei diskutieren wir unter anderem die Themen Arbeit, Wohnen, Mobilität, City-ID, Aufnahme von Geflüchteten aus Seenotrettung, Ankerzentren, Einrichtung von Bürger*innen-Asyl und Umgang mit Illegalisierten.
 
Diese unterschiedlichen Themenbereiche werden vorgestellt und deren rechtliche, politische und gesellschaftliche Herausforderungen und Möglichkeiten reflektiert. Begleitet wird die Konferenz von einem bunten Film- und Theaterprogramm.

PROGRAMMÜBERBLICK

BELLEVUE DI MONACO
FREITAG, 28.06.2019
20.00 Uhr · Auftaktveranstaltung

SAMSTAG, 29.06.2019
10.00 – 12.00 Uhr · Workshop #1 · Bürger*innen/Asyl
10.00 – 12.00 Uhr · Workshop #2 · City-ID und Mobilität
10.00 – 12.00 Uhr · Workshop #3 · Bleiberecht
13.00 – 15.00 Uhr · Workshop #4 · Anker lichten
13.00 – 15.00 Uhr · Workshop #5 · Wir wollen alles. Für alle.
13.00 – 15.00 Uhr · Workshop #6 · From Sea to City - Teil 1
15.30 – 17.30 Uhr · Workshop #7 · From Sea to City - Teil 2
15.30 – 17.30 Uhr · Workshop #8 · Justice for Workers
15.30 – 17.30 Uhr · Workshop #9 · Solidarity statt Charity

MÜNCHNER STADTMUSEUM
SAMSTAG, 29.06.2019
19.30 Uhr · Podiumsdiskussion „ Eine Stadt für alle“

BELLEVUE DI MONACO
SONNTAG, 30.06.2019
10.00 – 12.00 Uhr · Abschlussplenum
13.00 – 15.00 Uhr · Gemeinsame öffentliche Aktion


Die Konferenz steht allen offen!
Beteiligt euch und macht mit uns München zu einer solidarischen Stadt.
 
Die Teilnahme an den Workshops und Diskussionsveranstaltungen ist kostenlos.
Verbindliche Anmeldungen bitte an:
anmeldung@solicity-muenchen.de
Bitte Nummern der gewünschten Workshops angeben.
Die Konferenzräumlichkeiten sind nur zum Teil barrierefrei.
 
Das Bündnis Solidarity City München besteht aktuell aus:
Arbeitskreis Kritische Soziale Arbeit – München
Alarmphone
Bayerischer Flüchtlingsrat
Bellevue di Monaco
Jugend rettet
Lehrstuhl Soziale Entwicklungen und Strukturen vom Institut für Soziologie der LMU München
Münchner Flüchtlingsrat
Ökumenisches Büro für Frieden und Gerechtigkeit
Save Me München
Seebrücke München
Solidarity at Sea
sowie engagierten Einzelpersonen.
 
Wir freuen uns immer über weiteren Zuwachs.
 
 
DIE KONFERENZ WIRD GEFÖRDERT VON:
Auf Augenhöhe Fonds · Bezirksausschuss München 1 und 2 ·
Engagement Global · Katholischer Fonds · Kulturreferat der
Landeshauptstadt München · Netzwerk München · Petra Kelly
Stiftung · Rosa Luxemburg Stiftung · Stiftung do · Verein der
Bundestagsfraktion Die Linke e.V ·
 
 
Bündnis Solidarity City München
c/o Bellevue di Monaco eG
Müllerstraße 2
80469 München
 

Ort: Bellevue di Monaco und Münchner Stadtmuseum, Müllerstraße 2 – 6, 80469 München

Zurück